Blockheizkraftwerk (BHKW)

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine Umwandlungstechnologie zur gleichzeitigen Bereitstellung von Strom und Wärme. Die Prozesse finden in Blockheizkraftwerken (BHKW) statt.
BHKW werden genau am Ort des Bedarfs und unabhängig von überregionalen Strom-, Gas- oder Wärmelieferanten eingesetzt.

Funktionsprinzip BHKW

Prinzip BHKW

Aus einem geeigneten Brennstoff – Erdgas, Biogas, Erdöl, Rapsöl – wird mit Hilfe eines Motors, einer Turbine und einem Generator Strom erzeugt.
Die Abwärme wird zu Heizzwecken genutzt. Anlagegrößen sind an den individuellen Bedarf von wenigen Kilowatt bis zu mehreren Megawatt anpassbar.

Informationsbroschüre

Laden Sie sich unsere Informations- broschüre zum Thema BHKW und KWK herunter. Zum Öffnen benötigen Sie den Adobe Reader.

Infomappe KWK.pdf

Download Infomappe KWK.pdf

Kommentare sind geschlossen